26 März 2013

Orangen Baiser

Labels: , , , 11 Kommentare


Bislang gab's Baiser bei mir meist zu Weihnachten und dann auch ganz gern mit Kokos. Zum Frühlingsanfang durfte es dann aber doch etwas fruchtiger sein. Also wurden die Kokosflocken kurzerhand gegen einen leichten Organgengeschmack ausgetauscht. Aufgehübscht mit etwas Lebensmittelfarbe, sind sie auch äußerlich 100 % frühlingstauglich.
Leider ist mir bislang noch keine vegane Variante dieser Leckerei gelungen. Fall's jemand also ein gutes Rezept kennt, ich würde mich riesig drüber freuen. 


Zutaten Baiser (für ca. 15 Stück)

2 Eiweiße
1 Prise Weinsteinbackpulver
etwas Vanille Aroma
100 g Zucker
1 TL Orangenschalenabrieb oder Zitronenschalenabrieb
Gel-Lebensmittelfarbe

1. Eiweiße mit dem Backpulver etwas aufschlagen, bis das Weinsteinbackpulver gut vermischt ist. 
2. Vanille Aroma hinzugeben. Eiweiß steif schlagen und dabei den Zucker nach und nach zugeben. (Vorsicht, nicht zu lange schlagen)
3. Zum Schluß, wenn die Masse steif ist, Orangenschale untermischen. 
4. Mit einem Pinsel, die Gelfarbe im Inneren des Spritzbeutels auftragen. Drei Linien, mit möglichst dem selben Abstand (siehe Bild) und so weit vorn wie möglich anzusetzen, damit auch der Anfang der Masse etwas Farbe abbekommt.


5. Backofen auf 100 °C vorheizen.
6. Mit dem Spritzbeutel 2 1/2 Kreise übereinander spritzen.
7. Die Baiser ca. 50 min im Backofen trocknen lassen, einfach mal öfter kontrollieren, sollten keine Farbe annehmen.



Innen waren sie noch etwas weich und klebrig, so mag ich sie am liebsten.

Kommentare:

  1. Ich finde deinen Blog wirklich toll (:
    Ich folge dir jetzt und würde mich freuen, wenn du mir auch folgen würdest. (::

    Liebste grüße Coeur ♥
    miss-coeur.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Immer wieder ein Vergnügen, hier zu landen :-)

    AntwortenLöschen
  3. Hey,

    ich habe dich grad über Blog-Zug gefunden und finde es hier richtig klasse! :) Mach weiter so!

    Liebste Grüße

    Jule

    AntwortenLöschen
  4. Hey !

    Die sehen ja richtig richtig gut aus !! *.*
    Muss ich unbedingt auch mal ausprobieren. Mir gefällt dein Blog wirklich unglaublich gut.
    Ab sofort hast du eine Leserin mehr ! :D

    Liebste Grüße
    Laura von http://cupcakesmacaronsandmore.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Uii, die sehen lecker nach dem Soleroeis aus :)

    AntwortenLöschen
  6. Ah, wie super! Ich als absolute Baisser-Fanatikerin, kann gerade gar nicht anders, als mir vorzustellen wie schön es wäre, nun in deine Lemonbaissers zu beißen. Ich weiß zwar, dass ich wohl viel zu viele davon essen würde aber ... sie sehen halt sooo gut aus! :)

    Alles Liebe,
    Marlene

    AntwortenLöschen
  7. Wow dein Baiser sieht ja wirklich super aus! Super lecker! Da muss ich doch gleich mal Leserin werden :)
    Liebe Grüße, Maria.

    AntwortenLöschen
  8. tolle idee diese Kombination, sieht so lecker aus. Haben dich über Blogzug gefunden. So schön hier, bleiben und folgen:)...LG, Moni und Anke von mydearlove
    http://oh-mydearlove.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  9. oh mein gott! die sind ja zum niederknien! unglaublich hübsch! und das funktioniert wirklich so einfach wie es in deiner beschreibung klingt? das werde ich demnächst gleich mal testen...
    jedenfalls sind das vermutlich die hübschesten baisers, die ich je gesehen hab!

    glücklichen abend wünsch ich dir

    AntwortenLöschen
  10. Ich bin absolut entzückt! Sowas putziges! Die werd ich heute noch nachbacken.. Huiuiui ich freu mich :) Einen tollen Blog hast du. Auch das Layout gefällt mir sehr sehr gut.
    LG Charlotte
    queen-of-gugelhupf.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  11. Hallo,
    hab dich über den Blog-Zug gefunden!
    Dein Blog gefällt mir so gut vorallem Orangen Baiser die sind ja sowas wie von cool, da muss ich doch gleich mal Leserin deines Blogs werden!!

    Liebe Grüße
    Patricia

    AntwortenLöschen