13 März 2013

Mini Gugelhupf - Veganer Mini Gugelhupf

Labels: , , 7 Kommentare


Am Wochenende sollte es Marmorkuchen geben. Klar, der ist zwar sehr lecker aber nicht wirklich was besonderes. Daher musste noch etwas anderes her. Die Lösung....mini Gugelhupfe. Dazu konnte ich die selbe Masse verwenden und meine neue Gugelhupfform ausprobieren. Die vegane Variante durfte da natürlich nicht fehlen.


Zutaten (für ca. 12 kleine oder einen großen Gugel)

250 g Butter
4 Eigelb
350 g Zucker
500 g Mehl
3 TL Backpulver
1 Prise Salz
1 Tasse Milch
4 Eiweiß
3 EL Kakao
2 EL Milch

1. Butter schaumig schlagen. Nun Eigelb und Zucker dazugeben und weißschaumig schlagen.
2. Mehl, Backpulver und Salz vermischen. Abwechselnd mit der Milch unter die Butter-Eigelb-Masse rühren.
3. Eiweiße steif schlagen und unterheben.
4. Die Hälfte der Masse mit Kakao und 2 EL Milch vermengen.
5. Backofen auf 175 °C vorheizen.
6. Förmchen befüllen. Mit einer Gabel dunkle Schicht in helle Schicht heben. Ca. 20 - 25 min abbacken bis sie goldbraun sind.










Zutaten veganer mini Gugelhupf (für ca. 12 kleine oder einen großen Gugel)

450 g Sojamilch
1 EL Apfelessig
255 g Zucker
118 g Öl (weniger Öl nehmen! waren etwas fettig)
1 TL Vanille Aroma
240 g Mehl
1 TL Backpulver
1 TL Natron
1 Prise Salz
3 EL Kakao
2 EL Sojamilch 


1. Sojamilch mit Apfelessig vermengen und ein paar Minuten stehen lassen.
2. Milch, Zucker, Öl und Vanille gut verrühren.
3. Mehl, Backpulver, Natron und Salz vermischen. Nach und nach unter die Milch-Zucker-Masse geben.
4. Die Hälfte der Masse mit Kakao und 2 EL Sojamilch vermengen. 
5. Backofen auf 175 °C vorheizen.
6. Förmchen befüllen. Mit einer Gabel dunkle Schicht in helle Schicht heben. Ca. 20 - 25 min abbacken bis sie goldbraun sind.






Kommentare:

  1. Huhu, ich bin neue Leserin deines Blogs :) Gefällt mir richtig gut, was du hier machst. Viel Glück in Zukunft!
    Die Gugl sehen auch richtig schmackhaft aus!
    Liebste Grüße,

    Julia

    AntwortenLöschen
  2. Kaum bin ich jetzt bei BlogConnect - bäm! Hüpft mir gleich ein veganer Guglhupf ins Bild! *freu* Den mach ich auf jeden Fall auch mal! Liebe Grüße, Melli

    AntwortenLöschen
  3. Hey =)
    Hab eben gesehen dass du als allererste auf meinem Blog-Connect Profil warst und da hab ich deinen Blog direkt mal ansehen müssen.Die Mini-Gugelhupfe(hüpfe? ^^) sehen total lecker aus.Ich trinke Sojamilch literweiße (okay,etwas übertrieben ;) ) und find es toll endlich mal ein Backrezept entdeckt zu haben.Sonst heißt es immer:"Zum backen is die nix." Folge dir direkt.Würde mich auch freuen dich als Leserin begrüßen zu dürfen.

    Liebste Grüße
    zimtkringel.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Der mini Gugelhupf sieht super verführerisch aus. Mit Sojamilch (mal was Neues)...
    Das Rezept habe ich direkt mal abgespeichert - ich freue mich aufs Nachbacken.

    Liebsten Gruß,
    Linda

    http://pottz-blitz.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  6. 255g Zucker?? Kann das wirklich sein??

    AntwortenLöschen